Voll die Familie

Christoph und ich wohnen am Niederrhein und sind zum zweiten Mal Gasteltern. Seit September lebt Micah (17) aus den USA bei uns. Schon mehrere Monate, bevor wir uns entschieden haben, wieder ein Gastkind aufzunehmen, haben Christoph und ich ein Familientreffen mit seinem Vater, seinen Geschwistern und deren Kindern geplant. Natürlich fielen selbiges und Micahs Ankunft auf denselben Abend.

 

img_3394_srgb

Das Prinzip „Gastfamilie“ haben wir an seinem ersten Wochenende bei uns also sehr wörtlich genommen. Dreizehn Leute zwischen 15 und 89 Jahren saßen bei uns am (verlängerten) Tisch. Und ein Programm hatten wir natürlich auch. Das war für manch angereistes Familienmitglied (Bayern! Brandenburg!) vielleicht genauso exotisch wie für unseren amerikanischen Gastsohn.

 

img_3396_srgb

Wir genossen eine Niederrheinische Kaffeetafel zum Frühstück, stellten gemeinsam Pralinen her (da Naschen erlaubt war, gab es erhebliche Rohstoff-Verluste zu beklagen), erkundeten unsere Heimatstadt bei einer Stadtführung, gingen Türkisch essen, besuchten die Gursky-Ausstellung in der Kunstsammlung in Düsseldorf und krönten das Ganze mit einem spannenden (das betrifft sowohl die gezeigten Techniken als auch den Punktestand) Bowling-Abend.

 

img_3401

Für ein erstes Wochenende also ziemlich viel und ziemlich aufregend. Doch damit nicht genug. Natürlich wollten wir Micah, quasi als Entspannung, unser Lieblings-Hobby nahebringen, das Radfahren. Neffe Tobias schwang sich auf Christophs Rennrad, ich auf meins, und Micah nahm mein Mountainbike. Irgendwo hinter Wachtendonk rutschte er mit dem Hinterreifen auf dem nassen Asphalt weg und fiel hin. Jetzt ist die Brille kaputt, dafür befindet sich das Wort „Beule“ in seinem aktiven Sprachschatz.

 

img_3385

Micah nahm es ziemlich gelassen. Ebenso den ersten Schultag. Kurz nach dem Unterricht erhielt ich eine SMS von ihm, auf Deutsch (Lernbeginn vor vier Wochen!):

 

img_3399
Ein guter Start, und wir freuen uns auf die weiteren Monate mit Micah.

 

 

P.S. Kleine Auswahl an Themen, über die wir uns unterhalten haben
Deutsches Schulsystem, Football, Kontaktlinsen, Donald Trump, Synästhesie, japanische Grammatik, Brötchen, Akzente, Schlagzeug spielen…

Merken

Merken

Merken

Merken


4 Gedanken zu Voll die Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>