Familien-Wechsel !!!

Hallo alle zusammen,

Es gibt Neuigkeiten. Wie ihr im Titel schon gelesen habt, habe ich meine Gastfamilie gewechselt. Gründe dafür gab es genug, aber ich werde hier nicht auf alle eingehen. Zusammenfassend gesagt war es bei meiner alten Gastfamilie ziemlich scheiße.
Jetzt wohne ich am Rand Panama Citys in einer Gegend Namens las cumbres. Wie der Name schon sagt, gibt es hier viele Hügel und auch viel Natur. Wir haben eine wunderschöne Aussicht von unserem Haus. Mit meiner neuen Familie verstehe ich mich echt super ! Sie haben mich auch gern und alles passt. Ich habe 3 kleinere Brüder. Sie sind 2, 6 und 13 Jahre alt. Hier gehe ich natürlich auch zur Schule und habe eine echt coole Klasse. Allerdings fährt morgens nur 1 Schulbus. Und fragt mich nicht warum, aber er fährt um 4:30 obwohl die Schule erst um 7 anfängt und man eine Fahrtzeit von 15 Minuten hat. Naja. Jedenfalls muss ich jeden Tag um 4 aufstehen und bin dann um 5 in der Schule, wo ich mich auf eine Bank setzte und mir nochmal 1 Stunde Schlaf gönne.
Auf dem Rückweg fahre ich mit dem Schulbus (colegial) bis zum Eingang von las cumbres und von dort nehme ich einen Diablo rojo bis nach Hause.
Ein Diablo rojo ist eine Art von Bus. Die Diablos rojos ergattern Jahr für Jahr die höchsten Todesraten in Panama, da sie immer schon komplett kaputt sind und die Fahrer fahren… Nun ja… Sagen wir temperamentvoll. Daher haben sie sich ihren Namen Diablo rojo (roter Teufel) mehr als verdient. Innerhalb der letzten 2 Tage habe ich 2 Unfälle gesehen, bei denen jeweils ein Diablo rojo in ein anderes Auto reingerast ist. Außerdem sind jedes Mal mindestens 3 mal soviele Leute im Bus, als eigentlich reinpassen. Der letzte steht immer mit einem Fuß auf dem Trittbrett in der Tür. Zum Glück ist die Strecke, die ich jeden Tag mit dem DR fahre nicht sehr lang.
Heute bin ich von der Schule gekommen und in den DR gestiegen um vollends nach Hause zu fahren. Nach 50 Metern war der Bus aber schon kaputt, blieb einfach stehen und alle 153.689 Passagiere sind ausgestiegen und nach Hause gelaufen. Das ist aber kein Einzelfall-im Gegenteil-das kommt sogar ziemlich oft vor. Fazit: Das Gesamtpaket „Diablo rojo“ ist, wie mein Cousin Luki jetzt sagen würde: absolut suboptimal.
Einen Vorteil hat der Diablo rojo wenigstens: Eine Fahrt egal wie weit kostet 25 ct.

20160426_131137

Diablo Rojo

Jetzt habe ich noch ein paar Fotos und Eindrücke für euch:

InstagramCapture_2d970f89-5dfd-476e-9117-792c05e2f45d

Auf dem Schild steht, dass es verboten ist hier Müll hinzuwerfen. Naja.

WP_20160416_16_06_42_Pro

Schlitten fahren in Panama
Aufgrund mangelnden Schneefalls in Panama setzt man sich einfach auf einen Karton und rutscht einen Hügel damit runter. Funktioniert.

WP_20160408_16_34_49_Pro

Sternfrucht frisch vom Baum

20160426_133429

Aussicht von unserer Terrasse

Alles in Allem geht es mir super ! Meine Gastfamilie ist toll, meine Klasse, meine Stadt und natürlich generell PANAMA.

Liebe Grüße Konstantin


4 Gedanken zu Familien-Wechsel !!!

  • Hi kös
    Echt zwei coole neue Blogs:-)
    Diabolo rojo hört sich echt ziemlich suboptimal an;)
    Grüße
    Sergeant luuk

  • Lieber Köß, ich bin gerade bei Deiner Ur- Oma in Schwerin u. Wir haben Deine beiden Blocks gelesen. Deine Uroma ist glücklich, daß es Dir nun wieder gut geht u. Läßt Dich herzlich grüßen.
    Und ich freue mich auch u. grüße Dich Barbara Opel aus Pinnow

  • Ich habe mich sehr gefreut, mal wieder von dir etwas zu lesen. Dein Schreibstil ist – wie immer- sehr anschaulich und lebendig. Silke ist zur Zeit zu einer Weiterbildung in Pullach in Bayern. Ich werde ihr von dir berichten. Schön, dass wir dich bald wieder LIVE in Deutschland haben. Hasta luego und herzliche Grüsse von Silke und Arne aus McPomm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>