Wochen-Highlight

Der Freitag an der Emafini School endet normalerweise schon um 13 Uhr, weil die Schüler die Klassenzimmer gründlich putzen müssen, aber heute gibt es kein Wasser zum Kochen, Spülen (Sanitär!) und Putzen. Das scheint  regelmäßig vorzukommen, betrifft das ganze Township KwaDwesi. Der Direktor bringt bereits vor Schulbeginn große Bottiche ins Haus, die er den Köchinnen überlässt, damit auf jeden Fall das Pausenessen gesichert ist.

Mein letzter „Auftritt“ in den vier 7. Klassen ist sorgfältig geplant: die Geschichte „My first visit to South Africa“ fand schon am Vortag großen Anklang, da auch unterhaltsam, aber nun war versprochen, dass die beiden Hobbies noch konkret vorgeführt wurden. Glücklicherweise fand sich eine Leinwand und ein Beamer in der Schule. Mein Auftritt als Skiläuferin in den bayerischen Alpen löste Begeisterung aus, da die Kinder noch nie Schnee gesehen hatten. Danach einige Bilder meiner Stadt und schließlich die musikalische Darbietung diverser Blockflöten (vollkommen unbekannt) und Volkslieder. Das Highlight allerdings bildete der Luftballon des FC Bayern, dessen Spieler die Schüler fast einzeln aufzählen konnten – und nun dieses Mitbringsel! Der Ballon stob, von fast 44 Händen getrieben, im Klassenzimmer herum, es herrschte eine Begeisterung wie im Fußballstadion.

Zum Abschied stellten die Schüler noch viele Fragen, aber eine davon blieb mir  besonders im Herzen:P1170034 „Do you live in a shack in Germany“? „Lebst Du in Deutschland (auch) in einer Hütte?“

 


Ein Gedanke zu Wochen-Highlight

  • Liebe Yolanda,
    mit großer Freude verfolgen wir Deine Erzählungen. Du erlebst viel! Wir nur einen Wettermix zwischen Frühling und Winter.

    Herzliche Grüße

    Benedikt und Cornelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>