AFS trip to Juneau, Alaska

Juneau ist die Hauptstadt von Alaska und Standort der Legislative. Meine Austauschorganization AFS hat mir und anderen Austauschschülern aus Südost-Alaska die Gelegenheit gegeben eine dreitägige Reise nach Juneau zu unternehmen und mehr über das politische System in Alaska zu erfahren. 

Am Mittwoch nach der Schule ging es für mich und die anderen Austauschschüler aus Sitka zum Hafen und zur Fähre. Wir alle haben es uns auf der Fähre gemütlich gemacht, denn wir wussten, dass wir die nächsten 12 Stunden dort verbringen werden. Wir sind dann am Donnerstagmorgen um 6:00 Uhr in Juneau angekommen, sind ins Stadtzentrum gefahren und haben den Tag in einem typisch amerikanischen Coffeeshop gestartet. Danach ging es zum Regierungsgebäude von Alaska, wo wir eine sehr interessante Führung hatten und zwei Sitzungen von einem Komitee besucht haben. Nach der Mittagspause ging es dann zu einer Charterschule, wo wir den Schülern viel über unser Heimatland erzählt haben. Darauf sind wir alle zu einem Museum gelaufen und haben einiges über die Geschichte von Juneau und Alaska gelernt haben. Wir haben alle zusammen Abendbrot in der Jugendherberge gekocht und nachdem wir uns alle über den aktuellen Stand in unserem Auslandsjahr ausgetauscht haben sind wir alle hundemüde ins Bett gefallen.

Für uns hieß es dann zeitig aufstehen, da wir am Freitag einen ähnlich vollen Terminkalendar hatten. Wir sind wieder zum Regierungsgebäude gelaufen, haben dort einige Politiker getroffen und einen Ausschuss der Demokraten besucht. Als nächstes haben wir eine Sitzung des House of Representatives beobachtet und es war sehr interessant zu sehen wie Politiker in den USA arbeiten. Einer meiner Höhepunkte von unserem Ausflug nach Juneau war die freiwillige Arbeit die wir in einem Frauenhaus für Opfer von häuslicher Gewalt geleistet haben. Das war definitiv eine einprägsame Erfahrung für mich und ich schätze die guten und funktionierenden Verhältnisse in meiner Familie nun ein bisschen mehr. Ein anderer Höhepunkt war der Ausflug zum Gletscher in Juneau und es war das erste Mal in meinem Leben, dass ich einen Gletscher gesehen habe. Es war eines der schönsten Dinge, die ich je gesehen habe!

Am Samstagmorgen sind wir dann nach Sitka mit dem Flugzeug geflogen. Ich hatte das Glück, dass AFS für den kompletten Trip bezahlt hat und ich von einem Frozen Yogurt ausgeschlossen kein Geld in Juneau ausgegeben habe. Das war aber um ehrlich zu sein nicht sehr schwer, denn Juneau hat 30,000 Einwohner und ist nicht gerade für Einkaufsmöglichkeiten bekannt.

Danke AFS für diesen wundervollen Trip und die vielen gesammelten Eindrücke!

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>