Asunción

Ich wohne hier in Paraguay ja direkt in der Hauptstadt Asunción, die mit Umfeld ca. 2 Mio. Einwohner hat. Sie liegt direkt am Río Paraguay und wurde am 15.August 1537 gegründet. In der Stadt gibt es 2 Centros: einmal das „alte“, in dessen Nähe ich wohne und dann das „Neue“, indem es sehr viele Shopping-Center und Bars gibt. Asunción ist größtenteils von Quer- und Längsstraßen durchzogen, was es eigentlich recht einfach macht, sich zu orientieren. Im Umfeld befinden sich noch andere mehr oder weniger große Städte, die ohne Ortsschild oder andere Begrenzung in Asunción übergehen.

Im „alten“ Centro sind die meisten wichtigen Kulturgebäude wie zum Beispiel das Nationaltheater, sehr viele Museen zu den unterschiedlichsten Themen, wobei viele davon auch kostenlos sind, Statuen von berühmten Menschen, die ich nicht kenne, und ganz vieles anderes. Natürlich gibt es hier auch sehr viele kleine Läden für alles Mögliche, einige Shoppingcenter, Bürogebäude, ganz viele Restaurants und Bars und einige Discos. Was mir hier besonders gut gefällt ist die Costanera, die Küstenstraße am Río Paraguay. Dort ist bei gutem Wetter echt viel los und man kann eigentlich fast alles machen: zum Beispiel Joggen, Fahrrad fahren (das geht leider auf den restlichen Straßen nicht so gut), am Strand liegen (aber leider nicht baden, weil das Wasser zu stark verseucht ist), einfach nur rumsitzen und Tereré trinken oder spazieren gehen. Direkt an der Costanera liegt auch der Regierungspalast, der vor allem bei Nacht echt schön aussieht!

In der gesamten Stadt gibt es viele Parks, welche wirklich unterschiedlich sind: Einige sind super gepflegt mit schönen Pflanzen und Rasenflächen, manche überwacht und nur von wenigen Personen benutzt, andere dagegen aber ziemlich verwildert, da niemand das Geld hat, sich darum zu kümmern. Einige davon sind auch mit Notunterkünften bebaut. Diese werden von den Menschen aufgesucht, deren eigentliche Häuser zu nah am Wasser sind, da sie sich keine andere Lage leisten können. Wenn es dann mal stark regnet, werden die eigentlichen Häuser überflutet und sie müssen in ihre Notunterkünfte gehen.

Davon, dass die Stadt so groß ist, merkt man hier im älteren Teil der Stadt allerdings nicht so viel. Alles ist – zumindest im „Winter“ – recht gut zu Fuß erreichbar (im Sommer ist es anscheinend zu heiß zum Laufen). Außerdem stehen überall Bäume herum, deren Blüten super schön sind und ganz Asunción Farbe verleihen. Die meisten Leute hier haben einen kleinen Vorgarten, der allerdings aus Sicherheitsgründen durch eine Art hohen Zaun mit Tor abgesperrt ist. Daneben eine Garage und dahinter das Haus. Natürlich gibt es auch Hochhäuser, aber nicht so viele, wie ich erwartet hätte.

Im neueren Teil sind sehr viele Bars, Shoppingscenters, Restaurants, Discos und Krankenhäuser genauso wie große Parks, Sportanlagen und so weiter. Hier merkt man die Größe dann doch, wenn man auf breiten, modernen und sehr gut ausgebauten Straßen fährt und an jeder Ecke irgendwelche Werbung sieht. Dort kenne ich mich noch nicht ganz so gut aus, weil es von mir aus auch recht weit ist.

Ich war ganz am Anfang einmal in einem Viertel, von dem man über ganz Asunción gucken kann und besonders schön ist. Dort sieht man auch sehr viele Touristen und die Leute sind darauf aus, durch alle möglichen Sachen, wie zum Beispiel „Stadtführungen“ ein bisschen Geld zu bekommen. Trotzdem ist der Stadtteil richtig schön und hat etwas Dörfliches an sich, da die Sträßchen dort sehr eng sind und auch nicht nach dem Quadratmuster geplant sind.

Ich glaube, es ist schwer, den Gesamteindruck allein durch Bilder und Beschreibungen zu übermitteln, da dazu auch die hier lebenden Menschen gehören, die Stimmung (hier ist andauernd überall Musik) und die allgemeine Offenheit gehört. Mir gefällt es hier wirklich sehr gut, auch wenn ich eigentlich nicht so der Stadtmensch bin.

Bilder von Asunción
Bilder von Asunción

 


2 Gedanken zu Asunción

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>