20 Jahre (und das bei 30 Grad im Schatten)

Hi ihr Lieben, hier meldet sich (schon wieder :D) die nun 20- jährige Marie-Therese aus Soweto.
( Ich weiß, eigentlich habe ich in meinem letzten Eintrag geschrieben, dass ich mich erst im Januar melde. Dann ist mir aber eingefallen, dass ich euch doch noch von meiner Geburtstagsfeier erzählen muss. 🙂

Alsoooooo…das war soooo:
Der Tag (Mein Tag :D) fing schon morgens um 6 Uhr super gut an, da mich die warmen Sonnenstrahlen der Südafrikasonne geweckt haben 😀
(Hier sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass mich einige Tage zuvor endlich mal wieder zwei Pakete aus Deutschland erreicht haben und ich mir vorgenommen habe die an meinem
Geburtstag zu öffnen)
Voller Vorfreude habe ich dann also die Pakete, eins von Mama und Papa und eins von Patentante Elke und Taufpate Guido :D, morgens geöffnet.
Obwohl es nicht meine Geburtstagspakete waren habe ich mich tierisch gefreut 🙂 (ich habe mich wie ein kleines sechsjähriges Mädchen gefühlt :D)
Besonders gefreut hat mich das traditionelle Geburtstagsständchen von meiner Mama und meinen beiden kleinen Schwestern, aber auch Das von Tante Elke und Onkel Guido. 😀
In der Schule wurde ich dann von Lena und einem wirklich köstlichen Kuchen im Empfang genommen:D
Nachdem wir dann auch den ganzen Kuchen verdrückt haben (natürlich haben wir auch geteilt), sidnd wir dann nach der Schule ab zu mir und haben Pizza gemacht 😀 Mmmmmhhh (Das ist für Lena und für mich eigentlich schon eine Tradition, da wir jedes mal, wenn Lena bei mir bis jetzt zu Besuch war, Pizza gemacht haben :D)
Um zwei Uhr hat sich dann Lena still und leise vom Acker gemacht und kam dann mit einigen Mitfreiwilligen (Gyde, Julia, Lisa, Josefine) wieder. Wow 😀
Mir wurde dann einfach gesagt, ich solle meine Sachen so packen, dass sie bis Sonntag reichen 🙂
Völlig Ahnungslos wo es nun hingehen wird, sind wie erstmal zur Mall und haben alles für einen netten Mädelsabend eingekauft (wohlgemerkt, es war „black friday“, dass heißt wir standen gefühlte zwei Stunden an den Kassen an)
Dann ging es auf zu Gyde und Julia, wo wir dann das ganze Wochenende verbracht habe!!
Mein Geburtstagsabend war aller erste Sahne und ein voller Erfolg. 😀 Wir hatten super leckeres Essen und unglaublich viel Spaß.
Ich muss echt sagen, diese Überraschung ist Lena wirklich gelungen 😀

Samstags sind wir dann um 12 Uhr zum neighbourgoods market nach Johannesburg gefahren 😀
Leute, soooo viel leckeres Essen an einem Ort habe ich noch nie gesehen :O ( Also wenn man zunehmen möchte, ist das hier definitiv der richtige Ort :):))

Sonntags ging es dann nach einem superdupermegatollen Wochenende wieder nach Hause, wo ich dann todmüde ins Bett gefallen bin 🙂

Das ganze Wochenende war einfach nur klasse. Ich habe es wirklich genossen 😀

So sah mein 20ter Geburtstag in Südafrika aus 🙂
Liebe Grüße
Eure Marie


Ein Gedanke zu 20 Jahre (und das bei 30 Grad im Schatten)

  • Hallo Marie-Therese,

    schön, dass du dich so über das Geschenk und unser „vierstimmiges“ Ständchen gefreut hast. Es ist immer wieder toll von dir zu lesen, auch wenn wir regelmäßig telefonieren!!

    Bis bald

    Tante elke?

    P.s. Meinen Kollegen in den tanzbühne-Mädels berichte ich auch immer….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>