Chinesisches Essen selbst gemacht

Chinesische Maultaschen, 饺子 (Jiaozi), sind im Norden Chinas sehr beliebt. Besonders zum Frühlingsfest dürfen sie in der chinesischen Familie nicht fehlen. Die kleinen Teigtaschen symbolisieren Goldsäckchen, die man besonders zu Beginn des neuen Jahres isst, um Glück und Wohlstand für das neue Jahr zu sich zu nehmen.

Jiaozi sind nicht einfach nur Maultaschen! 🙂 Man unterscheidet zwischen drei Arten der Zubereitung. Man kann sie kochen, dämpfen oder in Öl anbraten. Bei der Füllung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Schwein, Rind, Huhn, Fisch, Schrimps gemixt mit allen Arten von Gemüsesorten. Die Basics sind Kohl und Frühlingszwiebeln.

Die fertigen Jiaozi werden vor dem Verzehr in Sojasauce bzw. Reisessig mit fein gehacktem Knoblauch getunkt.

 

Folgend nun ein Rezept für Jiaozi:

Arbeitsschritte: Teig vorbereiten, Füllung zubereiten, Teig ausrollen, Jiaozi füllen, Jiaozi „bauen“ und fertig 🙂

Für den Teig braucht man lediglich Mehl und Wasser und etwas Salz. Der Teig sollte eine feste, elastische Konsistenz haben, deshalb vorsichtig sein mit dem Wasser! Dafür den Teig gut durchkneten und zugedeckt etwa eine halbe Stunde ruhen lassen.

Bei der Füllung sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Das Fleisch (Hack) mit Gemüse wie bspw. Frühlingszwiebeln, Ingwer, Sojasoße und Sesamöl zubereiten. Bei allen Zutaten darauf achten, dass diese sehr klein gehackt sind und sich gut vermischen lassen.

Den Teig in kleine Portionen (Walnussgröße) ausrollen.

Jeweils einen Teelöffel der Füllung in die Mitte der Teigscheibe geben. Beim Verschließen der Jiaozi gibt es viele Möglichkeiten. Am einfachsten man faltet die Teigtasche in Form eines Mondes zusammen.

Die Jiaozi in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben. Wenn die Jiaozi an die Oberfläche gelangen, sind sie fertig. 🙂

Guten Appetit!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>