1 Monat schon im schönen Peru ?

Hallo meine Lieben, Ich dachte es ist nochmal Zeit für einen neuen Bericht, der letzte ist ja schon einige Wochen her!? Ich kann es einfach immer noch nicht fassen das ich jetzt wirklich schon 7 Wochen Hier bin. Ich weiß noch das sich die erste Woche so unendlich hingezogen hat und ich schon dachte das ich es niemals so lange aushalten und aufeinmal waren 4 Wochen rum !! Ich wollte euch jetzt mal ein bisschen erzählen von meinen ganzen Erfahrungen in den letzten Wochen. Dann fangen wir mal an:

Also die erste Woche war wirklich nicht leicht für mich, alles war so neu und ungewohnt, der Jetlag hat mir richtig zu schaffen gemacht und dann war da auch noch dieses schreckliche Heimweh!! Ich hatte wirklich noch nie so schlimmes Heimweh und dachte mir das es nie aufhören würde. Ich musste wegen jedem kleinsten Scheiß anfangen zu heulen, obwohl meine Gastfamilie sich so viel Mühe gegeben hat, damit es mir gut geht!! Naja irgendwie hat das nach so zwei Wochen aber auch wieder nachgelassen.( Haribo aus Deutschland hat mich fleißig unterstützt ?)

Dann kam unser erstes gemeinsames AFS Wochenende!! Bei dem Local Meeting hatte ich schon die 5 anderen Leute aus Lima Norte kennengelernt und erfahren das wir jeden Monatsende das Wochenende zusammen verbringen würden ☺️ Ich finde das ist so eine coole Idee und nach unserem ersten Wochenende waren wir alle schon so vertraut!! Wir waren in einem Country Club in Santa Rosa de Lima und es war so schön !!!

chillertag am Pool :)
chillertag am Pool 🙂

 Ersteinmal mussten wir mit 16 Leuten oder so in einem 9 sitzer 2 Stunden dahin fahren aber es hat sich echt gelohnt? Dort war es so grün und es ab einen Fluss, zwei Pools, Sportplätze und sogar einen kleinen Zoo!!

Golfspielen im Counrtyclub. Ich zusammen mit der kleinen Schwester von Joris
Golfspielen im Counrtyclub. Ich zusammen mit der kleinen Schwester von Joris

Wir haben eng zusammen gequetscht in zwei Schlafzimmern geschlafen. Nachdem Wochenende war ich so glücklich und Habe gemerkt das ich jetzt richtig in Peru angekommen bin!

Die letzten Wochenenden habe ich sehr viel mit den anderen austauschschülern gemacht 🙂 wir waren karaoke singen, sind essen gegangen, haben zusammen gekocht oder sind zur einlaufsmal gefahren ☺️ Ich fühle mich so viel besser seitdem ich Freunde hab!! Mit ihnen kann ich einfach immer über alles quatschen und viele Probleme können wir sogar teilen weil sie normal sind. Es stärkt mich sie zu haben !!

Caroline , eine Freundin von mir, hat sich seit einem Monat in einer tekwondo Schule angemeldet und letzte Woche haben ich und Vala( isländische austauschschülern) sie begleitet. Es war super anstrengend aber hat echt gut getan. Die Gruppe ist echt sehr nett aber wir wissen noch nicht ob wir da bleiben weil wir auch überlegt haben uns in einem Volleyball Verein oder Salsa Kurs anzumelden. ? Alle Wollen einem nämlich immer und überall Salsa beibringen und es wird halt hier auch überall getanzt. Ich glaube ich werde immer besser 🙂

Mit meiner Familie verstehe ich mich Super  gut und ich lerne sie jeden Tag besser kennen!! Letztes Wochenende ist meine gastmutter 50 geworden und wir haben ein mega fest bei uns zuhause gefeiert. Sehr viele Leute waren da und natürlich auch der ganze AFS Trupp, weil meine Mutter ja in dem Komitee hier in Lima mitarbeitet und die alle kennt ?

An dem Gebrtstag von meiner Mutter mit der AFS Gruppe . V.l.n.r. Vala ( Island), ich, Joris (Belgien), Carolina (meine Gastmutter), Caroline (Deutschland), Federika (Italien), Nellji (unsere AFS Betreuerin)
An dem Gebrtstag von meiner Mutter mit der AFS Gruppe . V.l.n.r. Vala ( Island), ich, Joris (Belgien), Carolina (meine Gastmutter), Caroline (Deutschland), Federika (Italien), Nellji (unsere AFS Betreuerin)
Vala und ich bereiten Tamal für die Gäste vor !!
Vala und ich bereiten Tamal für die Gäste vor !!

Es kam ein verkleideter Clown der den Abend moderiert hat und so verschiedene Spielchen mit den Gästen gespielt hat.     Es war echt so anders als ein Deutscher Geburtstag aber total lustig!! Ein Cousin von meiner Mutter hat mich bei einem Spiel um einen Tanz gebeten und mir war es echt unangenehm… Alle saßen im Kreis um uns herum und haben uns zugeguckt und ich habe versucht Salsa zu tanzen was ich ja leider noch nicht wirklich kann und kam mir ziemlich steif vor ?           Mein Bruder, ich, und Vala haben dann um 05:30 a.m. die Party beendet und sind totmüde ins erst gesunken!!? Nach 3 Stunden mussten wir jedoch wieder aufstehen weil wir auf einen AFS Ausflug gefahren sind..

AFS Ausflug nach Chancay an den Strand
AFS Ausflug nach Chancay an den Strand

image

Ich weiß nicht wie ich den überstanden habe aber ich habe die nächste Nacht 13 Stunden Schlaf gebraucht ?

Aufjedenfall beginnt hier so langsam der Alltag für mich und ich fühle mich von Tag zu Tag wohler. Dadurch das auch mein Spanidch so langsam immer besser wird und ich mich nun auch traue zu sprechen finde ich immer mehr Anschluss.              Ich habe vom 07.09 bis zum 18.09 eine Reise in den Norden Perus mit meiner Mutter hängt, aber darüber werde ich nochmal einen extra Bericht schreieben und euch Fotos zeigen.

Viele liebe grüße ich melde mich bald wieder 🙂 eure sára


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>