Noch nicht einmal weg und schon nostalgisch: Über Sonne, Surfen und ganz viel AFS- Spirit

Es ist fast vorbei. Die Erinnerungen an unseren letzten Tag in Bundoran werden auch die Erinnerungen an den krönenden Abschluss unseres Surfcamps sein. Ein einziges Mal spielte das Wetter nach unseren Regeln und wir nehmen großartige letze Stunden am Strand mit nach Hause. Uns ist heute ein wunderbarer Ausklang einer schönen Zeit gelungen, die mehr war als nur Strand, Surfen und Cliffjumping. Jedem von uns bot sich die Gelegenheit, in die irische Kultur einzutauchen und dabei auch sich und die eigene Kultur genauer unter die Lupe zu nehmen. Sonnenstunden und Regentage liegen hinter uns und als Team haben wir selbst aus tristen Situationen wertvolle Erinnerungen geschaffen. Oder mit den Worten von Collie MacPhaídín: „Wir kommen als Freunde- wenn wir gehen, sind wir eine Familie”. Ich danke dem AFS und dem DAC für diese unvergesslichen Erfahrungen, ich danke dem Betreuer, den ich um vier Uhr in der Nacht geweckt habe und allen Teilnehmern, die diesem Camp mit ihrer Begeisterung Leben eingehaucht haben. Morgen steht uns die letzte Herausforderung unseres Abenteuers bevor und allein der Gedanke, mich von dieser Gemeinschaft verabschieden zu müssen, fällt mir schwer. Die Reisepässe sind kontrolliert, die Unterlagen noch einmal durchgesehen, alles ist bereit, außer mir, der sich nicht vom wilden Charm der grünen Insel loseisen will.


Ein Gedanke zu Noch nicht einmal weg und schon nostalgisch: Über Sonne, Surfen und ganz viel AFS- Spirit

  • Lieber Moritz, vielen Dank für die tollen Beiträge in diesem Blog. Auch das Video zeigt, dass im Camp immer was los war. Zusammen mit den Erzählungen unserer Söhne, können wir uns ein gutes Bild machen. Ein tolles Erlebnis. Danke auch an AFS für die gute Organisation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>