Nürnberg- Berlin, Berlin- Dublin, Dublin- Donegal

Der Weg zum „Global Prep-Feriencamp in Irland“: 15 Stunden Reise liegen hinter mir: 4 AFS- Abenteuerhungrige haben die Grenzen Deutschlands hinter sich gelassen und am Flughafen für die 2 aufreibendsten Stunden, die ich mir nur vorstellen kann, gesorgt. Der herzliche Empfang bei einem mitternächtlichen Toast und einem very Irish Tea in unserem Jugendhaus in Bundoran, County Donegal, muss mir dann wie die Erlösung vorgekommen sein. Unser erster gemeinsamer Tag im Donegal Adventure Center war dann aber alle Strapazen der Reise wert. Der erste Programmpunkt nach dem Englisch- Einstufungstest: Surfen im Atlantik bei sportlichen 16 Grad. Vom Kältetod keine Spur, der Neoprenanzug und unsere Vorfreude taten das ihre. Fotos kommen natürlich noch, mit dem Dank an unsere Surflehrer kann ich aber nicht warten. Ihre Erfahrung und Umsicht, aber vor allem ihre Leidenschaft war nicht nur spürbar, sondern vor allem ansteckend. Es war ein großartiger erster Tag am Strand von Bundoran, dem europäischen Surferparadies schlechthin!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>