Die letzten Tage in Deutschland

Noch 15 Tage und dann ist es endlich soweit: ich darf nach Paraguay fliegen. Ich werde von Hamburg nach Frankfurt, von Frankfurt nach São Paulo (Brasilien) und von São Paulo nach Asunción fliegen. Der Flug wird sicher sehr anstrengend.

Zum Glück weiß ich schon in welchem Projekt ich arbeiten werde, da ich mich so besser darauf vorbereiten kann. Eine Gastfamilie habe ich leider noch nicht bekommen, aber ich warte darauf sehr gespannt und freue mich, sie endlich kennenzulernen!

Ein Vorbereitungsseminar habe ich schon hinter mir und Freitag startet das zweite. Leider konnte ich beim ersten Vorbereitungsseminar nicht zu meinem eigenen fahren, da ich mit emeiner Klasse auf Klassenfahrt war, aber ich freue mich jetzt umso mehr die Leute kennenzulernen, die auch nach Paraguay fliegen.

Die erste Vorbereitung war sehr schön und auch lustig, ich war bei denen, die nach Costa Rica fliegen und wir haben uns alle sehr gut verstanden, daher fanden wir es alle schade, dass wir nicht ins gleiche Land fliegen, aber ich bin mir sicher, dass die Paraguayos mindestens genauso nett sind :).

Die letzten Tage hier in Deutschland sind mit viel Stress verbunden. Ich musste mich bereits von einigen Leuten verabschieden, doch einige werde ich vor meiner Ausreise noch sehen und das natürlich so häufig wie möglich. Außerdem stehen die letzten Arzttermine vor der Tür und einige Dinge, die ich sonst noch organisieren muss. Was nehme ich alles mit? Welche Gastgeschenke nehme ich mit? Welche wichtigen Dinge muss ich unbedingt vorher noch klären? Das sind alles Fragen, die in meinem Kopf herumschwirr

n.

Ich freue mich riesig, wenn alles erledigt ist und ich in Paraguay angekommen bin und weiß, dass ich hier in Deutschland alles geregelt habe!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>