Was bisher schon passiert ist…

Hallo zusammen,

es ist gar nicht so leicht, wie ich gedacht habe hier etwas zu schreiben. Aber ich freue mich schon wahnsinnig auf Panama und will euch erzählen, was bisher schon alles passiert ist.

Ich wollte schon lange für längere Zeit ins Ausland, da ich gerne eine andere Kultur erleben möchte und natürlich eine andere Sprache lernen will. Nur ergab sich bisher noch keine Möglichkeit dazu. Vor ein paar Monaten wurde dann mein Wunsch ins Ausland zu gehen so stark, dass ich mich kurzerhand bei der Schüleraustauschorganisation AFS anmeldete.  Ich war richtig happy, als ich per Post gesagt bekam, dass ich angenommen worden war. Ich würde ein Jahr in Panama verbringen.

In den darauffolgenden Monaten besuchte ich  einige Vorbereitungswochenenden, wo ich viele andere Austauschschüler kennen gelernt habe. Meistens fanden diese Vorbereitungen in Jugendherbergen statt, wo wir von Samstag auf Sonntag übernachteten und auf unseren Austausch vorbereitet wurden.

Jetzt bin ich gerade dabei das benötigte Geld aufzutreiben, weil so ein Jahr leider ziemlich teuer ist. Bisher habe ich aber eine großartige Unterstützung von mehreren Stiftungen, meinen Eltern und meinen Großeltern bekommen und jobbe, um den Rest noch dazuzuverdienen. Jedenfalls sieht´s ganz so aus, dass ich es schaffe, das fehlende Geld zusammenzubekommen.

Vor ein paar Tagen habe ich von AFS meine Gastfamilie mitgeteilt bekommen. Ich komme zu einer sehr netten Familie, die in La Chorrera auf der Pazifik-Seite Panamas wohnt. La Chorrera ist die zweit größte Stadt Panamas mit 186.640 Einwohnern und ist etwa 30 kilometer von Panama-City entfernt. Außerdem liegt es nahe am Pazifik. Eigentlich hätte ich gerne an die Karibik-Küste gewollt, aber da Panama nur ca. 60 km breit ist komme ich da bestimmt auch mal vorbei. 🙂

Im Juli gehe ich noch auf ein länderspezifisches Seminar für Lateinamerika und am 04.September fliege ich schon. Ich bin mega gespannt, wie´s so wird und werde während meines Auslandsjahres natürlich regelmäßig in diesem blog schreiben.

Liebe Grüße, tschau

Konstantin

 


4 Gedanken zu Was bisher schon passiert ist...

  • Lieber Kons, heute ist es da erste mal, dass ich mal schaue, was dein blog so macht. Jetzt bist du schon eine Woche weg… und ich denke, du hast in P.city schon sehr viele Eindrücke, und hoffentlich viel Spaß mit den anderen Austauschschülern gehabt! Wir denken an dich und drücken dir alle vier Daumen, dass es dir gut geht und du alle Probleme löst! Liebe Grüße von Silke und Arne

  • Hi Silke und Arne,
    Schön, dass ihr an mich denkt. Ich habe schon wahnsinnig viel erlebt. Mein neuer Blog Eintrag kommt bald. Viele Grüße

  • Hallo Konstantin,
    Deinen Blog finde ich sehr spannend. Ich hätte immer gedacht, dass man in Panama Mais isst! Soviel Reis! Ist das in allen Familien so, oder gerade nur in Deiner? Na, irgendwann gibt es ja auch mal empanadas.Du schreibst nichts über diese Familie… was sind das für Menschen und wie ist Dein Gastbruder? Und hat die Schule jetzt angefangen? wäre interessant zu wissen, wie „gechillter“ Unterricht so vor sich geht. Ich vermute, dass man in dieser feuchten Hitze auch nicht mit deutscher Hetze überleben kann.
    Ich drücke Dir weiter die Daumen. Liebe Grüße Renate

  • Hallo Renate 🙂
    Ja, man isst in allen Familien sehr viel Reis. Die Schule fängt morgen, also eigentlich heute an. Und ich bin sehr gespannt. Ich bin nämlich im Nachmittagskurs von 12 Uhr bis 18 Uhr. Meine Familie ist wirklich sehr sehr sehr nett. Ich mag sie sehr. Ich wohne mit einer alleinerziehenden Mutter, meinem 18-jährigen Bruder und meinem 23-jährigen Bruder, der allerdings nicht so oft da ist, im Haus zusammen. Alle sind sehr bemüht um mich. In Panama ist es üblich, dass man frühestens mit 30 auszieht, was schon sehr seltsam ist.
    Ich bin begeistert von Panama und freue mich hier zu sein.
    Liebe Grüße Konstantin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>