Immun

Knapp eineinhalb Monate sind es jetzt noch, die mich von meiner bevorstehenden Ausreise trennen. Bisher bin ich auf folgendem Kenntnisstand: Ich werde fast ein Jahr in Costa Rica im Rahmen eines freiwilligen, sozialen Jahres verbringen, habe schon das Flugticket und (nach einigen Umständen in der Beschaffung der notwendigen Papiere) auch mein Visum. Auf weitere Details warte ich gespannt aber gelassen – schließlich fliege ich am 23. Juni sowieso. Ich habe ein Urvertrauen darin, dass das alles schon werden wird.

Zu meinen Vorbereitungen gehört nicht nur rein formeller Papierkram, sondern auch das schreiben einer, sich langsam aber deutlich füllenden Packliste, das Sammeln von Infomaterial über Costa Rica, Spanisch üben und (leider!) ausgiebiges Impfen.

Sollte ich jemals eine leichte Nadelphobie gehabt haben, dann ist das Impfen spätestens jetzt für mich zur Routine geworden. Ich habe mich nach Empfehlung gegen eine Hand voll Krankheiten impfen lassen und eine weitere auffrischen lassen. Im Grunde müsste ich jetzt resistent gegen jegliche Erreger sein, die man sich in Costa Rica einfangen könnte.

Bis ich es tatsächlich los geht und ich weiteres weiß, werde ich alle Hamburger Sommertage genießen und melde mich, wenn es etwas Neues gibt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>