4 Monate und Weihnachten ist auch vorbei

Hei Hei.

Es ist eine Menge passiert in der letzten Zeit, aber ich wünsche euch – auch wenns etwas verspätet kommt – fröhliche Weihnachten. Ich habe meine Gastfamilie gewechselt und bin jetzt in einer wirklich guten Familie gelandet. Die letzten Tage waren auch etwas stressig. Seit letzten Freitag habe ich Weihnachtsferien – Wuhuu.

Hier sind die Länder Venezuela, Brasilien, Italien, Frankreich und Japan vertreten. (:

 Am Anfang vom Dezember waren wir auf einen Weihnachtsmarkt und danach haben wir dann Pepperkake (=sowas ähnliches wie Plätzchen, nur mit dem gleichen Teig wie ein Pfefferkuchenhaus) gebacken. Das war sehr lustig, denn die meisten aus meiner Region waren da.

Später wurden von Kindern und Jugendlichen norwegische traditionelle Tänze aufgeführt. Manche AFSer haben das nachgetanzt und es gab auch Schneeballschlachten untereinander. An dem Tag war es auch nicht so sehr kalt. Es waren nur -5°C. In der Woche davor waren es nämlich -17°C.

Traditioneller Tanz

Einen anderen Tag waren wir Schlittschuhlaufen. Das war sehr toll und vorallem lustig. Manche Schüler haben das zum 1.Mal gemacht und deswegen sind diese oft hingefallen. Aber wir haben uns gegenseitig geholfen. Das war ein schöner Tag. Nun zu Weihnachten. Der Baum wird schon eine Woche vorher geschmückt oder ein paar Tage vorher und alle Geschenke werden dann runtergepackt. An Heiligabend steht man früh auf und guckt Weihnachtssendungen und Filme. Danach geht man dann in die Kirche und es wird auch nichts dagegen gesagt. Das ist ganz einfach die Tradition. In Deutschland bin ich früher auch in die Kirche gegangen, aber hier in Norwegen gibt es kein Krippenspiel. Es war eine neue Erfahrung. Zu Hause isst man dann entweder Lamm oder aber Schweinerippe. Wir haben Lamm gegessen und es war sehr lecker. Außerdem mal was anderes als Kartoffelsalat und Wiener. Dann wurde ein bisschen geruht und später hat einer nach den anderen ein Geschenk ausgepackt. Die deutschen Geschenke kamen gut an. (: Danach haben wir einen Film geguckt, saßen zusammen und haben Dessert gegessen. Am 1. Weihnachtsfeiertag bin ich zum 1. Mal Ski gefahren. Ich habe mich sogar gut gehalten – nur einmal hingefallsen. Es hat sehr viel Spaß gemacht. (:
Norwegen ist im Winter sehr schön ♥ Die verschneite Natur sieht aus wie in einem Märchen, die ich immer mit meiner deutschen Familie gucke. Der Unterschied ist , dass ich gerade mein eigenes Märchen erlebe. Diese Erfahrungen sind unglaublich.
Bald ist auch schon das Jahr 2013. Ich fahre morgen mit meiner Gastfamilie nach Molde. Das liegt im Westen von Norwegen. 7 – 8 Stunden Autofahrt, aber dafür hat man eine schöne Aussicht. Dort bleiben wir dann bis zum 01.01. Wir feiern den 80. Geburtstag von einer Verwandten. Ich bin schon ganz neugierig. Achja hier macht man sich besonders hübsch zu Weihnachten und Silvester. Wir Deutschen tun das zwar auch, aber nicht so sehr wie die Norweger. Damit wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. (:

Wir hören uns.

Jenny (:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>