Poolparty und Weihnachtsstimmung? Bei 30-40°?!

Na ihr Lieben,

Ich bin’s dann auch mal wieder.

Was ist alles so passiert? Seit auf Bilder und ordentlich Infos gespannt. Und macht euch auf den ain oder anderen Rechtschreibfehler gefasst 😉

Über allerlei Themen werde ich im folgenden berichten 😀

Nun gut.

 

Das erste, was interessant ist, war am 01. Dezember der Geburtstag meiner hier lebenden Großmutter. Sie ist 81 Jahre alt geworden, und wir haben uns eigentlich um 21.30 getroffen. Allerdings kamen wir von dem Centro erst um 9 zurück. Alle 4 duschen und und und. Am Ende waren wir, wie eigentlich immer und typisch für Argentinien, zu spät. Wir sind gegen 20 vor 11 angekommen. War aber super gut. Saßen bis um 3 Uhr morgens draußen, unter freiem und sternenklarem Himmel.

Links: meine Großmutter, meine beiden Geschwister undich
Rechts Oben: Meine Familie hier; mein Bruder, meine Schwester, meine Mama und ich
Rechts Unten: Meine Familie mit der Oma

 

 

Am nächsten Tag war dann der Geburtstag einer anderen Austauschschülerin hier. Sie kommt aus Island. Wir waren hauptsächlich im Pool oder haben etwas gegessen 😀 Austauschschüler findet man da, wo es piletas (Schwimming Pools) oder Essen gibt! 😀

 

Was kam danach? Ach ja, Nikolaus 🙂

Nikolaus gibt es hier in Argentinien nicht. Dafür kommt am 6.01. die heiligen drei Könige. Also habe ich kurzerhand die Rolle des Nikolaus übernommen und meine Familie überrascht.

Nikolaus in Deustchland und in Argentinien 😀
Hier gab es für jeden eine Tüte Haribo

 

 

Am 08.12. war dann die Kommunion von meinem Cousin. Auch hier kamen wir zu spät (2 Stunden), und hatten somit die Zeremonie in der Kirche verpasst. Die Feier war aber super. Hatten viel Spaß. Habe viel geredet. Mit allen möglichen Leuten.

Die Feier fand im Garten statt. Ein großer Kreis aus Stühlen mit 2 Tischen in der Mitte, wo Getränke und das Essen draufstanden.

Am Ende hat dann jede Familie eine Kleinigkeit bekommen. Ich habe auch etwas bekommen. Es ist eine kleine Metallfigur, von Joseph, Maria und Jesus. Wie eine Mini-Krippe

die kleine Krippe

 

Direkt am nächsten Tag ging es mit meinem Nachbarn, meinem Bruder, Cousins und Aster zum Paintball. Paintball ist ein in einem abgesperrten Gebiet gespieltes „Spiel“. In diesem „Spiel“ schießt man mit Gewehren kleine Farbkugeln auf das gegnerische Team. Wird man getroffen, tut es für vielleicht 5 Sekunden weh, ergibt ’nen klitze kleinen Abdruck und fertig ist die Geschichte. Wir hatten super viel Spaß. Einfach klasse. Problem war nur, dass wir lange Klamotten und ein Helm tragen musste. Und es 40 Grad waren.

 

Danach ging es dann nach Hause, direkt unter die Dusche, denn ca 30 Minuten später holte mein Vater meinen Bruder und mich ab. Wir fuhren zu dem Erst-Ligisten spiel

San Martiin (SJ) – River.

Allerdings war es so warm, Sonnenschein pur, dass die anwesende Feuerwehr mit Schläuchen Wasser auf die Tribünen gespritzt haben. Man war danach zwar komplett nass, aber nach 20 hat man davon nichts mehr gehabt.

 

Vom 14. bis zum 16. Deze,ber war ich dann noch einmal im „Del Bono Beach“. Für alle die noch nicht wissen, was es ist: Es ist ein Club etwas weiter außerhalb San Juan. Gen Westen. Mit dem Auto benötigt man ca. 30-40 Minuten. Er liegt direkt an dem Fluss „Río San Juan“, etwas weiter nördlicher des Staudammes.

Unsere Truppe im „Del Bono Beach“ 🙂
Im Hintergrund sieht man de Río San Juan, und den anfang der Berge, der Anden. Wobei das noch nicht zu den Anden zählt, wie mir und Aster erklärt wurde

 

Was anderes interessantes ist eigentlich nicht passiert. Bis auf das ich jetzt 2 Mal in der Woche ins Fitness-Studio gehe.

 

Ach ja, um nochmal auf den Titel zurück zukommen. Weihnachtsstimmung kommt hirr eher weniger auf. Weihnachtsdekoration wurde am und nach dem 8. Dezember aufgehängt. Denn der 8.12. ist der Tag, der Empfängnis von Maria. Ein katholischer Feiertag. Nach diesem Tag wurden die Stadt (Centro) und die Häuser geschmückt. Allerdings wird in Deutschland mehr geschmückt. Vor allem Außerhalb. Könnte auch daran liegen, dass es hier erst zwischen 9 und 10 Uhr abends dunkel wird.

 

Ich werde im neuen Jahr mich nochmal melden, um über Weihnachten und Sylvester zu berichten 🙂

Bis dahin! Und lasst euch nicht einschneien 😉

 


Ein Gedanke zu Poolparty und Weihnachtsstimmung? Bei 30-40°?!

  • Hallo Tim,

    schön wieder von dir zu lesen.
    Ich wünsche dir auch frohe Weihnachten, eine guten Rutsch ins neue Jahr und noch eine spannende Zeit mit deiner Gastfamilie.

    Viele Grüße aus Buchholz
    von Angelika Seefried

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>