Trip nach Stockholm und Schokoladenfabrik

Der November neigt sich nun auch dem Ende zu und es ist mal wieder Zeit, ein Lebenszeichen von mir zu geben. In diesen 30 Tagen ist mal wieder einiges passiert.
Direkt zu Beginn des Monats hatte ich ein schönes Wochenende bei einem anderen deutschen Austauschschüler verbracht. Freitagabends waren wir auf einer schönen Party mit tollem, großem Buffet und vielen netten Finnen, die teilweise sehr gut Deutsch konnten, aus dem Samstag machten wir einen Zockertag und am Sonntag fuhren wir zu Freunden nach Tampere. Die Stadt hat einiges zu bieten (z.B. „Angry Birds“-Freizeitpark)!
Noch besser war allerdings der 3-Tage-Trip nach Stockholm per Schiff mit meiner lieben Gastfamilie. Stockholm an sich ist eine schöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Aber seid schlau und nehmt eine Sightseeing-Tour in eurer Muttersprache. Finnisch kann einem manchmal doch Kopfschmerzen bereiten. Ich habe sogar teilweise im Bus geschlafen weil ich mich so anstrengen musste, möglichst viel zu verstehen.
Die zweite Schulperiode ging nun auch zu Ende und die Klausuren wurden geschrieben. Das Ergebnis werde ich Anfang Dezember erfahren.
Zum schönen Abschluss des Monats durfte ich dann mit anderen Austauschschülern aus der Umgebung die Schokoladenfabrik der Firma Fazer besuchen. Uns wurde die Geschichte der Firma vorgetragen, was alles hergestellt wurde und wird und wo die Filialen alle liegen. Das Beste kam dann zum Schluss: Wir durften so viel Schokolade probieren, wie wir wollten und im Anschluss welche im extra günstigen Laden kaufen!
Das ließen wir uns nicht zweimal sagen und stopften uns den Mund voll bis uns fast schon schlecht war. Danach gab es noch eine kleine AFS-Weihnachtsparty im AFS Büro in Helsinki zu feiern. Dort kamen noch weitere Austauschschüler hin. Wir tranken „Glögi“, so etwas wie Punsch mit Mandeln und Rosinen. Dazu gab es Gebäck mit Marmelade und / oder Schmierkäse. Die Stimmung war über den kompletten Tag hinweg super und es wurden viele weitere Kontakte geknüpft.
Ich fühle mich sehr wohl, denn es gibt so viel zu erleben und das Beste kommt ja erst noch: Weihnachten!!!
Bis dahin besuche ich noch fleißig die Schule mit den neuen Fächern Mathe, Physik, Deutsch, Geschichte und Musik. Drei dieser Fächer belege ich zusammen mit meinem besten Freund in Finnland, sonst wäre vielleicht etwas anderes bei meiner Fächerwahl herausgekommen!?
So, das wär´s dann wieder von mir, bis kurz vor Silvester.

Ich wünsche Euch allen vorab schon ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Euer Lucas 😉


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>