Fast einen Monat in Chile/Concepción

Es ist fast ein Monat vorbei und ich komme mir vor, als wäre ich erst eine Woche in Chile. Die ersten Tage haben alle Freiwilligen aus Deutschland in Santiago verbracht. Nach ungefähr einer Woche in Santaigo, wurde ich herzlich von meiner Gastfamilie empfangen. Dort erwarteten mich zwei Schwestern, ein Bruder, eine Gastmutti, zwei Hunde und eine Schildkröte (die ich erst nach zwei Wochen entdeckt habe). Der erste Tag im Büro von Un Techo para Chile war sehr chaotisch. Eigentlich hätte ich mich um 09:00 Uhr mit dem Chef treffen sollen, der kam um 16:00 Uhr im Büro an. Die Zeit bis dahin hab ich mir damit vertrieben, die Webseite von Un Techo para Chile auf Spansich zu lesen und zu übersetzen. Inzwischen fühle ich mich im Büro sehr wohl. Ich bin Koordinatorin in einem Campamento und bin dabei ein Seminar vorzubereiten, dass „Du bist, was du is(s)t “ heisst. In vielen Campamentos ist Übergewicht ein grosses Problem.

Die nächsten größeren Projekte, die anstehen sind „Der Tag der Rechte der Kinder“ und „Operation Colgate“. Bei  „Dem Tag der Rechte der Kinder“ sollen die Kinder von mehreren Campamentos spielerisch erfahren, was ihre Rechte sind. Das andere Projekt wird von „Colgate“ unterstüzt. Die Kinder sehen einen Film über das Zähneputzen und danach werden sie von Zahnmedizinstudenten behandelt und es wird ihnen nochmal erklärt, wie man sich richtig die Zähne putzt. Ausserdem bekommen sie eine neue Zahnbürste und Zahnpasta.

Ich hoffe, dass sich meine Sprache noch weiter verbessert! Das ist nämilch so ziemlich das Wichtigste! Alles braucht seine Zeit, so wie wahrscheinlich der nächste Bericht 😉 … Liebe Gruesse nach Deutschland!


5 Gedanken zu Fast einen Monat in Chile/Concepción

  • Hey du!
    Du wohnst in Concepción?
    Ich war vor zwei Jahren für 3 Monate dort und mich würde mal so interessieren, was du so von der Stadt hälst, wo du genau wohnst (Ich habe im Centro gewohnt) und ob es noch Überreste vom Erdbeben zu sehen gibt?
    Ich bin im Moment als AFS-Austauschschülerin in Brasilien 🙂
    Liebe Grüße nach Concepción, eine wunderbare Stadt in einem wunderbaren Land! 🙂

  • Jap, ich wohne in Conce. Man sieht noch was von dem Erdbeben, aber es sit nciht mehr so schlimm wie 2010. 2010 war ich fuer einen Monat in Conce. Was hast du in Conce gemacht? wo lebst du in Brasilien? Warum warst du drei Monate in Concepción? Ich mag die Stadt, aber ich find die ist zwar cool und so, aber nicht unbedingt wiklich schoen. Es ist toll, dass es so viele junge Leute gibt wegen der Uni. Warst du mal in Tomé? Das find ich ist richtig schoen, aber natuerlich bisschen langweilig ;)…
    Wie gehts dir so in Brasilien?
    Liebe Gruesse aus Chile nach Brazil 🙂

  • Ich war 2009 dort und hab da nen Schüleraustausch gemacht. Der war eigentlich für 2 Monate angesetzt, aber mir hats so gut gefallen, dass ich auf 3 verlängert habe 😉 Und ich hab dann Dezember 2009 bis Januar 2010 nen Austauschschüler aus Puerto Montt aufgenommen, der genau dann heimgeflogen ist, als das Erdbeben war.
    Ich verbinde Conce einfach mit den Leuten (v.a. aus meiner Klasse), die einfach wundertoll sind! Chilenen sind eine ganz besondere Nation, ich mag die 🙂 Schön jetzt nicht uuuunbedingt, es gibt im Centro auch eher weniger zu machen (dafür gibts ja die Mall), aber ich fands total cool.
    In Tomé war ich nicht… Wo wohnst du genau in Conce? Und wieso warst du 2010 schonmal dort? Nach dem Erdbeben ne?
    Hier in Brasilien wohne ich „in der Nähe“ von Campo Grande, Mato Grosso do Sul. In nem Kaff 😉
    Mir gehts recht gut hier, am Anfang wars nicht so toll 😉 Aber jetzt spielt sich alles so langsam ein 😉
    Du machst nen Freiwilligendienst in Conce? Bei Techos para Chile? Da hätte ich 2009 FAST mal helfen können, aber die Aktion war dann glaube ich nach unserer Abreise zurück nach Deutschland 🙁
    Wie gefällt dir die Arbeit?
    Viele liebe Grüße! Auf denselben Kontinent *.*

  • Luluuuuuuuuu 🙂
    Ich weiß gar nicht, was ich da jetzt eigentlich intelligentes drunterschreiben soll, aber ich bin froh, dass es dir gut geht und dass dein Projekt toll ist und außerdem bin ich fürchterlich stolz auf dich :).
    Ganz liebe Grüße <3

  • An Anne: Ich war schon mal da, weil ich einen Freund von mir da besucht habe. 🙂 Heute bin ich wieder im Buero von Un Techo para Chile. Falls du mal die Moeglichkeit hast, einen Freiwilligendiens zu machen, dann kann ich dir es nur empfehlen! Ich freu mich, dass es dir gut geht in Brasil! Ich hoff, dass du noch viele tolle Dinge erlebst und viele Freunde findest!!! Wie lang bist du schon da?
    An Kaddalein: Kaddaaaaaaaaaaaaaaa ,
    vielen lieben Dank! Hast du die Bilder in Fb gesehen? Mit den Kindern zu arbeiten ist einfach echt toll! Es macht richtig Spass!!! Ahh ich bin schon ganz aufgeregt.. Bald fliegst du nach Indien!!!! Ich drueck dich! 🙂 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>