Rückkehr aus Südafrika

Hallo,

ich wollte mich jetzt noch einmal melden, bevor ich wieder nach Hause fliege. Jetzt sind es nur noch knapp zwei Wochen und ich betrachte schon alles mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Ich hätte nie geglaubt, wie man sich an sein neues Umfeld nach ein paar Wochen gewöhnt hat und es einem dann wie sein Zuhause vorkommt. Ich habe inzwischen den Kruger Nationalpark besucht, dessen Besuch ich jedem empfehlen kann. Leider hat es mit einer dreitägigen Buschwanderung nicht geklappt, aber der Tagesausflug war auch ganz toll. Am besten, man geht schon so früh wie möglich. Ich empfehle euch auch, eine gute Kamera mit Weitwinkelobjektiv und ein Fernglas mitzunehmen. Ich bin hier sozusagen im Busch und es gibt viele wunderschöne Vögel und andere Tiere hier. Es ist hier eine ländliche Gegend und die Menschen hier in den Dörfern müssen zum Teil noch weite Strecken gehn, um an Wasser zu kommen. Ich fände es total gut, wenn AFS hier in der Gegend eine Möglichkeit schaffen würde, damit Freiwillige das Leben hier miterleben könnten. Ich war in keiner Gastfamilie, sondern hatte in der Nähe meines Projektes eine kleine Rundhütte. So habe ich nicht viel von dem Leben der meisten Menschen hier mitbekommen. Es hat mir aber sehr gefallen, hier zu sein und ich glaube, ich werde es echt vermissen.

Viele Grüße
Jutta

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>