Fremde Freunde

Ich bin nun schon fast 2 Wochen in Brasilien, genauer gesagt in Salvador da Bahia, im Staat Bahia.
Ich hab schon ein bisschen was mit meiner neuen Familie erlebt und am Sonntag hatte ich mein „Survival-Camp“ von AFS. Dort ging es darum, wie wir, die Austauschschüler, uns hier fühlen. Ob wir mit unserer Situation zufrieden sind. Das ist eine gute Frage… Ich fühle mich sehr wohl hier, meine Familie ist sehr herzlich und lieb, aber ich habe noch nicht das Gefühl, dass ich noch gut 10,5 Monate hier wohnen und leben werde. Ich bin zwar bereits angekommen und habe mich eingelebt, aber es fühlt sich noch nicht so real an. Ich hab ein bisschen das Gefühl im Urlaub zu sein. Zwar weiß ich, dass ich noch eine lange Zeit hier bleiben werde, aber realisiert hab ich es noch nicht.
Der Anfang in einem anderen Land ist sehr merkwürdig. Ich kam zu meiner Familie und fühlte mich gleich wohl. Da man viele Stunden am Tag mit diesen Personen verbringt, gewöhnt man sich schnell an ihre Eigenschaften und ihren Tagesablauf. Ich hab das Gefühl, meine „neue Familie“ bereits zu kennen, doch eigentlich weiß ich nicht viel über sie. Denn da ist eine Schwierigkeit: Die Sprache. Ich weiß, was meine Schwestern und Brüder machen, aber ich weiß noch nicht, wie sie denken. Jedoch ist es eine interessante Weise neue Leute kennenzulernen: Man lebt zuerst mit ihnen und nach und nach lernt man sich besser kennen. Gewöhnlich würde man wohl nur mit guten Freunden zusammenziehen.
Salvador aus der Luft


2 Gedanken zu Fremde Freunde

  • Natalie, das hört sich alles richtig richtig gut an. Salvador ist eine traumhafte Stadt wo du ganz ganz viel sehen kannst. Sei froh, dass du in so eine coole Stadt gekommen bist. Und das mit der Sprache ist das normalste du wirst dich dran gewöhnen. 😉 ich hoffe du hast das coolste Jahr. Das gönne ich dir!
    Alles Liebe deine Valr!

  • Tut mir leid, wenn ich dich verbessere, aber ich glaube, dass du nicht im „Survival Camp“ warst, sondern im „Arrival Camp“ 😛 Ansonsten ist dein Blogeintrag toll und ich freue mich für dich, Brasilien ist toll, ebenso wie Bahia:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>