Vacaciones

So da bin ich mal wieder und berichte was so abgeht. Also in Costa Rica ist im Juni nicht zu fiel passiert. Ich verstehe….…mich super mit meiner Gastfamilie. Sie sind echt alle echt cool. Also besser gehts irgendwie nicht. Ich war viel damit beschäftigt das Paket für meine Familie fertig zu machen und das Geburtstagsgeschenk für meine beste Freundin Leni.
Ich machte noch viel mit meiner schweizer Freundin Lisa, da sie ja am 28.6 nach Hause fahren sollte. Also gingen wir nochmal ins Kino, nochmal shoppen und alles Mögliche machen um so viel Zeit wie möglich miteinander zu verbringen.
Am 28.6 brachte ich sie morgens dann zum Flughafen. Um 12 Uhr ging ihr Flug also mussten wir um 10 Uhr da sein. Ich durfte leider nicht mit ihr rein in den Flughafen. Der Flughafen ist nämlich so klein , dass nur die Reisenden rein dürfen.
Also wartete ich draussen, bis sie ihr Gepäck eingecheckt hatte. Der Abschied war schon schwer, ein bisschen geweint haben wir beide und mein weiterer Tag war auch nich so der Knüller. Am nächsten Tag hatten wir die ganze Familie eines alten Gastkindes meiner Gastfamilie zu Besuch.
Dani aus Neuseeland mit ihren Eltern und ihren Geschwistern. Außerdem eine alte Gastschwester von Dani, Monika aus Bolivien, die ein Jahr bei Dani gewohnt hatte. Monika mussten wir um 12 Uhr vom Flughafen abholen, weil Dani und Familie noch nicht in Costa Rica waren.
Wir hatten dann alle zusammen ein amüsantes Abendessen. War sehr schön sie kennen zu lernen.
Am 30.6 war es dann soweit: meine Gastfamilie flog nach Zürich. Alle waren mega aufgeregt, ist ja klaro. Nach dem Mittagessen sind alle los. Ich konnte leider nicht mit zum Flughafen, weil das Auto voll war. Naja ich war doch etwas traurig dann allein im Haus, aber es ging. Meine Tante nahm mich eine Nacht zu sich, aber da wollte ich nicht länger bleiben, weil ich wegen der Hühner nicht schlafen konnte. Die Tage läpperten sich dahin.

Dann endlich war es soweit!!! 5.Juli 4.30 Uhr stand das Taxi vor der Tür. Meine große Reise begann. Ich fuhr zum Flughafen und punkt 7 Uhr ging dann mein Flug….San José, MÉXICO!!! Nach D.F. gings zu meiner besten Freundin.
Der Flug war vor allem kalt. Ich saß am Fenster und es war echt mega kalt. Angekommen in D.F. hat meine Freundin schon auf mich gewartet. Weinend sprang sie mir entgegen und wir haben uns wahnsinnig gefreut uns wieder zu sehen.
Ich hab dann in den nächsten Tagen ihr Haus und ihre Freunde kennengelernt. Die ersten Tage habe ich das mexikanische Spanisch gar nicht verstanden aber es ging nach einer Weile irgendwann. Wir haben ganz viele tolle Sachen gemacht. Wir waren bei der Lucha, das ist Wrestling, das war der Hammer. Dann bei den Mayapyramiden. Echt beeindruckend was die so gebaut haben. Dort sind wir dann auf die größte Pyramide gegangen. Unser Henna Tattoo, Leni und ich hatten beide das Selbe

Außerdem war wir noch bei den Trajineras. Das ist wie in Venedig, kleine Schiffe die durch einen Kanal fahren mit dem Typen hinten, der das mit dem Stock lenkt.
Dann auf jeden Fall, das Zentrum von México. Das war echt beeindruckend. So viel Kultur sieht man in San José nicht. Und die Mexikaner sind alle voll nette Menschen und so zuvorkommend. Na gut sie lieben auch blonde Ausländer, das hat bestimmt einen Effekt würd ich sagen.
Naja und wir waren natürlich auch schön feiern. U 17 Weltmeisterschaft war ja auch. Da hat Deutschland gegen Mexiko gespielt. Wir haben leider verloren. Aber die Mexikaner sind auch echt gut. Die U17 Weltmeisterschaft ist auch sehr beliebt in Mexiko, also haben die Mexikaner ordentlich gefeiert, als sie dann gegen Uruguay gewonnen haben und Weltmeister wurden. Also ich bin sehr sehr begeistert von México!!! Viva México….. so würd ichs ausdrücken.
Ich habe auch sehr viele neue Freunde dort gefunden. Hat mir sehr Spaß gemacht.
Ja dann musste ich nun leider wieder los am 19.7……… meine beste Freundin und ihre beiden Kumpels haben mich zum Flughafen gebracht. Ich musste 3 Stunden mehr warten….. mhh nicht so prinkelnd, aber kann man nix machen.
Ich bin dann wieder gut in San José angekommen, aber wenn man von einer Weltstadt wie Mexiko City nach Kleinstadt San José kommt ist das schon eine Umstellung.

MÈXIKO !!!! meine mexiko ausstattung

Ja also ich hab mal wieder vieles Spannendes erlebt. Nun ist auch schon mehr als die Hälfte rum. In knapp 4 Monaten kommen meine Eltern dann schon.

Danke liebe Blogleser fürs Interesse, freu mich immer über Kommentare.
Liebe Grüße
Eure Anne


Ein Gedanke zu Vacaciones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>