Friede, Freude, Eier suchen!

Bald ist Ostern und die ersten Eier haben wir schon bunt gefärbt…aber warum wirft Fiona eigentlich die Eier von weitem in das kochende Wasser? Auch bemalt wurden ein paar Eier, sie hängen nun an einem schönen Zweig und erinnern uns daran dass der Osterhase nicht mehr lange auf sich warten lässt.„Andrea, du bist echt streng“, sagt Fiona „und weißt du was komisch ist, während du streng bist, lächelst du!“
Tja, wie sonst soll ich meine Gastschülerin dazu bringen, weiterhin in das Fußballtraining zu gehen, weiterhin afs-Aufgaben zu machen, eben das was man anfängt auch zu Ende zu bringen?? Selbst der geplante Ausflug nach Hamburg wird in Frage gestellt, muss man sich ja vorher kümmern und man weiß nicht genau was auf einen zukommt, auch der Brunch mit afs ist uninteressant…aber das kommt für uns nicht in Frage, Fiona soll was erleben und uns kennt sie nun ja schon! Sie soll raus in die weite Welt!!! Durchhalten ist im Moment unsere Herausforderung und durch unsere konsequente Art versuchen wir diese Dinge eben umzusetzen. Das erscheint manchmal wohl als zu streng. Doch Fernsehen und daheim in der Bude sitzen ist nichts für uns, wir treiben Fiona an die frische Luft, setzen sie manchmal quasi vor die Tür. Freundschaften lassen auf sich warten und so verbringt unsere Gasttochter viel Zeit in der Wohnung. Schade, wo doch die Gegend um München herum viele interessante Ausflugsziele bietet, die man erkunden könnte.
Letztes Wochenende durfte Fiona bei einer Freundin von mir übernachten, sie hat sie zu sich in die Familie eingeladen und sich viele tolle Dinge überlegt, die sie mit Fiona machen wollte. Starkbierfest, joggen, radeln in den Biergarten, Fußballspiel zuschauen bei den Söhnen und und und…
Als ich Fiona am Sonntag fragte ob sie uns am Wochenende denn a bisserl vermisst hätte sagte sie: nö, nur die Hühner und den Hund Pauli…AUTSCH! …das hat gesessen…aber so ist das eben, ein Wochenende ist eben etwas anderes als den Alltag miteinander zu erleben, genau das ist auch der Grund warum es mehrere Monate sind, die die Schüler hier verbringen. Höhen und Tiefen, Freude und auch Traurigkeit, Spannung und Spaß, das alles muss man gemeinsam erLEBEN!

Liebe Grüße

Andrea


5 Gedanken zu Friede, Freude, Eier suchen!

  • he andrea,
    ich les deinen blog schon seit einer weile. ich finds irgendwie ineressant auch mal die andere seite der medaille zu sehen. ich bin momentan in costa rica und würd manchmal auch gern wissen was meine gastfamilie so denkt 🙂 aber ich glaub sie sind ganz zufrieden mit mir. ich lese deine blogs jedenfalls aufmerksam weiter 🙂
    lg anne

  • Hi, danke für Deinen Kommentar!
    Trotz allem bereuen wir nichts und verstehen uns super,haben viel Spaß und bestimmt ist es ganz traurig wenn Fiona wieder heim muss… ich denke nur auch, dass eben nicht immer alles nur Sonnenschein ist, sondern auch sehr anstrengend für alle Beteiligten.
    Dir auch viel Spaß weiterhin!!!
    Grüßle
    Andrea

  • Hey, also ich finde deinen Blog echt interessant und wollt nur mal anmerken, dass ich alles dafür geben würde, eine Gastmutter wie dich zu haben! Ganz ehrlich, eure Austauschschülerin sollte euch mal wertschätzen. Ich bin gerade ein jahr in Argentinien und habe ständig Probleme mit meiner Gastmutter, weil ich nie ausgehen darf, wir nur im Haus rumsitzen und meine Gastgeschwister echt nervig sind! Ich hab zwar trotzdem eine gute Zeit hier, aber wenn ich das so lese denke ich mir, dass Fiona echtes Glück mit euch hat..

    Liebe Grüße, Julia

  • Hallo,

    und wie geht es euch mit Fiona? Habt ihr etwas in den Ferien unternommen? Spricht sie jetzt gut deutsch?

    Ich wuensche euch noch eine tolle Zeit!
    Theresa

  • Hallihallo!

    Danke für die netten Kommentare!
    Uns gehts im Moment super, wir sind quasi zusammen gewachsen, ….das kann man zweideutig lesen!

    Bald schreibe ich wieder mehr!
    Grüßle
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>