Bonito es el día

So so. Nun ist auch schon der 9te März da. Mensch, Mensch am 9ten Februar bin ich zu den Sanchéz gekommen. Zur Feier des Tages, den allerdings nur ich bemerkt hatte :), habe ich einen leckeren schwedischen Kartoffelsalat nach Mamas Art gemacht. Ich schätze er hat ihnen geschmeckt, sie haben sich nicht beschwert 😀Ja, was ist in letzter Zeit passiert. Ich war im Nationalpark Manuel Antonio. Es war sehr sehr schön dort wie im Paradies. Nur die ganzen Gringos (Amerikaner) waren echt zu blöd, um wahr zu sein. Was die für Schrott labern unglaublich. Dann bin ich das erste Mal im Pazifik geschwommen und es war mega warm. Wie in einer Badewanne. An einem anderem Tag sind wir zu einer Insel gefahren, der Strand dort war endlos weit.

jaa ich ein bissl rot nicht wahr :)
jaa ich ein bissl rot nicht wahr 🙂

Ja, also das war ein sehr sehr schönes Wochenende, die Woche ist ja nun auch schon bald wieder rum. Ich hatte mich bis jetzt sehr gefreut, denn mein Rücken hat sich nicht gepellt, weil ich ja doch ganz schön in der Sonne war. Aber durch meine Umhängetasche hat sich da was abgerubbelt, und jetzt sind auf meinem schönen braunen Rücken 2 fleischigrote Flecken. Wie SCHEIßE !!! ahh ich könnte durch die Decke springen. Mit Arbeit und Familie läuft grad ganz gut alles. Nächste Woche mach ich meinen Deutschclub hoffentlich auf und dann helfe ich dienstags und donnerstags jetzt immer der Tochter der Mathelehrerin beim Englisch.

Mit meiner Familie läufts auch. Wir reden schon mehr und ich versteh mich auch sehr gut mit der Oma und allen anderen des Familienstammbaumes.

Meine lieben Eltern vermiss ich natürlich trotzdem 🙂 Hab euch lieb 🙂

Ansonsten läuft Costa Rica. Hab  gestern ein Paket von Mama und Papa bekommen mit lecker Schokolade 😀 haha Kinderschokolade natürlich 🙂

Mein Spanisch meistert sich auch so langsam 😀

Liebe Grüße
Eure Anne


2 Gedanken zu Bonito es el día

  • Jajaja, Manuel Antonio, man liebt den Ort oder man hasst ihn. Wir waren einmal dort und sind direkt wieder umgedreht. Man kommt sich dort vor wie auf Mallorca, der Strand völlig überfüllt, nur Amis im Ort. Manuel Antonio hat mit Costa Rica wenig gemeinsam, es ist ein Ort welcher für US-Touristen erschaffen wurde. Wir sind weitergefahren und haben im Strand von Esterillos einen tollen Tag verbracht. Ganz allein am Strand 🙂

    Gruß Traveller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>