Boldog Karácsonyt! –> Frohe Weihnachten!

Hallo ihr,

nun steht Weihnachten vor der Tür. Nur noch 2 Tage uns es ist soweit und ich freu mich riesig drauf. 🙂 Wenn ihr euch fragt ob ich Heimweh habe? Kein bisschen, ich freue mich super auf das Weihnachten hier und das nächste Weihnachten verbringe ich ja wieder in Deutschland. 🙂

Die letzten Wochen ist nicht mehr viel passiert, ich habe die letzten Weihnachtsgeschenke eingepackt, die letzten Arbeiten in der Schule geschrieben und hatte am Freitag (17.12.) meinen letzten Schultag. Ich bin echt glücklich jetzt Ferien zu haben, ich brauche die jetzt auch, doch ich muss viel lernen. Ich schreibe nach den Ferien 3 Arbeiten und da wir nächste Woche Skifahren gehen, muss ich diese Woche lernen. Wer will schon im Urlaub lernen? Also ich nicht. 😀
Zum Glück bin ich mit dem meisten fertig und brauche nur noch wiederholen und die anderen Sachen die ich aufholen musste habe ich auch fertig. 🙂
Am Montag hatten wir nochmal Ungarisch-Stunde und wir haben so viel Aufgaben bekommen, die Hälfte habe ich jetzt fertig 🙂 Und das letzte, was ich heute noch machen wollte, war euch hier zu schreiben, denn ab morgen muss Wohnung geputzt, Tannenbaum geschmückt und die letzten Weihnachtsvorbereitungen getroffen werden. Ohh wie ich mich freue. Nur noch 2 Tage und dann ist Heilig Abend. Ich bin echt gespannt wie meine Familie hier das feiert. 🙂

Wie ihr seht, ist die Vohrweihnachtszeit in Ungarn nicht weniger stressig als in Deutschland. 🙂
Naja ich weiß nicht, was ich euch sonst noch so schreiben soll, es ist eben nicht viel passiert. 🙂

Ich wünsche euch jetzt frohe und gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 🙂
Boldog kayrácsony és boldog újévet kivánok! 🙂

Weihnachtliche Grüße aus dem verschneiten Ungarn
wünscht euch Madeleine 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>