Die letzten Vorbereitungen

Die zehn Tage Vorbereitungsseminar liegen nun bereits hinter mir und es sind nur noch etwas mehr als zwei Wochen bis zur Abreise. Am 5.9. geht es von Hannover über München nach Shanghai, für neun Monate!

Seminare
Auf den zwei mal fünf Tagen Vorbereitung (VB) ging es vor allem um fremde Kulturen und natürlich Entwicklungszusammenarbeit (EZ). Mithilfe von Spielen und Diskussionen wurden wir für den Umgang mit einer neuen Kultur sensibilisiert und auf unsere Rolle im Gastland vorbereitet. Wir sind insgesamt neun Leute, die nach Shanghai gehen. Einer von uns geht allerdings mit dem CSP, nicht mit dem weltwärts Programm nach China und bleibt daher auch nur sechs statt neun Monate.

Visum
Da ich in NRW wohne, muss ich ins Konsulat nach Frankfurt, um dort mein Visum zu beantragen. Für China ist das Ganze nicht so einfach, denn man muss das Visum persönlich beantragen und abholen. Zwar ginge das auch über einen Bevollmächtigten, aber ich kenne leider niemanden in Frankfurt.
Leider schaffe ich es nicht, mit dem Zug rechtzeitig nach Frankfurt zu kommen, denn bis 11:30 muss man in der Schlange stehen. Deshalb habe ich es jetzt über eine Visumzentrale versucht, denen habe ich die Unterlagen (Pass, Einladung und Antrag) geschickt und die kümmern sich dann darum. Wenn es klappt, wird das deutlich günstiger, als zweimal nach Frankfurt zu fahren! Ich wünschte, das chinesische Konsulat würde das Visum einfach per Post verschicken.

Gastgeschenke?!
So langsam mache ich mir auch nähere Gedanken über geeignete Gastgeschenke. Kontakt habe ich zu meiner künftigen Gastschwester Luo schon gehabt. Sie hat mir erzählt dass ihre Eltern kaum Englisch sprechen. Meine Gastmutter arbeitet als Grundschullehrerin im Fach Chinesisch, was mein Gastvater macht hat sie nicht genau gesagt, nur, dass er sehr viel arbeitet. Sie selbst wird dieses Jahr mit dem Studium an der Universität Shanghai beginnen.
Ich war vorhin bei Thalia und habe einen Bildband über meinen Landkreis gefunden. Das wäre vielleicht ein mögliches Geschenk für die Familie. Was ich den dreien einzeln schenke, weiß ich noch nicht genau. In meinem Auslandsaufenthalt mit AFS als Austauschschülerin habe ich die Erfahrung gemacht, dass Kosmetikprodukte wie Nivea gut ankommen. Wahrscheinlich werde ich da einiges einkaufen.
Über mein Projekt weiß ich leider noch nichts Konkretes, deshalb fällt mir das Thema Geschenke hier besonders schwer. Sobald ich die Frage „Gastgeschenke“ geklärt habe, werde ich berichten, was ich eingekauft habe. ^^

Abschiedsparty
Gerade heute habe ich auch angefangen eine Abschiedsfeier zu planen, das passt ganz gut, denn das werde ich mit meiner Geburtstagsfeier kombinieren. Diesen Samstag feiert auch ein Freund von mir seinen Abschied; er wird mit dem FSJ von AFS für ein Jahr nach Südamerika gehen. Abschiede kommen in der nächsten Zeit wohl noch genug auf mich zu! Aber ich freue mich trotzdem riesig auf China, und die vielen neuen Menschen, denen ich begegnen werde!


Ein Gedanke zu Die letzten Vorbereitungen

  • Viel Spaß in China, liebe Lisa:) Wenn du wieder kommst, werde ich wohl noch in Thailand sein:D lass was von dir hören:) PS: toller Blog:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>