Halbzeit!

Wie schnell die Zeit vergeht! Unsere Gasttochter aus Costa Rica lebt nun schon über 5 Monate in unserer Familie und es ist mal wieder so, als wäre sie schon immer bei uns gewesen. Wir haben eine tolle Zeit während der Fußball-WM mit ihr erlebt, wo sie mit den südamerikanischen Teams, aber auch mit den Deutschen mitfieberte und begeistert in unserer Nachbarschaft beim „Rudelgucken“ mitgefeiert hat. Alle Abläufe in unserer Familie sind ihr nun vertraut und die häuslichen Pflichten werden mit Leichtigkeit erledigt. Auch die anderen Austauschschüler haben sich inzwischen vollkommen eingewöhnt und neben den regelmäßigen Komiteetreffen finden immer wieder gemeinsame Unternehmungen und Partys mit Austauschschülern und Gastgeschwistern statt. Wenn ich den bunt gemischten unternehmungslustigen Haufen junger Leute so betrachte, dann weiß ich, dass unser Engagement sich mal wieder mehr als gelohnt hat.

Die Ferienzeit haben wir für gemeinsame Ausflüge in das Umland genutzt. Das Foto vom Dreiländereck bei Aachen, auf dem Doris gleichzeitig in Holland, Belgien und Deutschland steht, wird sicher bald in Costa Rica zu bewundern sein. In den Schaufenstern der Schreibwarenläden werden zur Zeit Schultüten für die Schulanfänger dekoriert. Auch diese Sitte ist in Costa Rica vollkommen unbekannt. Wenn mir das vorher klar gewesen wäre, dann hätte Doris an ihrem ersten Schultag in Deutschland auch eine Tüte erhalten!
Doris hat inzwischen wieder eine schöne braune Haut bekommen, die wunderschön zu ihren dunklen Augen und den langen braunen Haaren passt. Wenn wir mit ihr unterwegs sind und ich die bewundernden Blicke der Leute bemerke, bin ich wirklich stolz auf unsere hübsche Gasttochter! Sie amüsiert sich besonders darüber, dass sie häufig gefragt wird, ob sie aus der Türkei stammt.

Zuletzt stellte Doris fest, dass die Wettervorhersagen in Deutschland einen hohen Stellenwert haben. Jeder schaut in den Nachrichten oder im Internet auf die Wettervorhersagen, um die nächsten Tage planen zu können. In fast jedem Haushalt stehen Wetterstationen, die einen genauen Überblick über Zimmer- und Außentemperatur, Luftdruck oder Luftfeuchtigkeit ermöglichen. In Costa Rica interessiert sich niemand für Wettervorhersagen, sagt sie. Wir haben uns auch mal ausführlich über deutsche Rentner unterhalten, die im Winter für mehrere Monate in den Süden flüchten oder gar auswandern. Indem uns die Unterschiede zu unseren beiden Heimatländern mehr und mehr bewusst werden, kann ich unser eigenes Leben hier in Deutschland mit allen Vor- und Nachteilen viel besser erkennen und reflektieren. Würden immer noch so viele Leute über die Unpünktlichkeit der Bahn schimpfen, wenn ihnen bewusst wäre, dass es in vielen Ländern noch nicht mal ein annähernd vergleichbares Netz eines öffentlichen Nahverkehrs gibt? Würden wir immer noch von einem Häuschen im Süden träumen, wenn wir niemals richtige Jahreszeiten mit Winter und Schnee, Frühling mit blühenden, austreibenden Bäumen, heißen Sommern und bunten Blättern im Herbst erleben könnten?

Es liegen noch einmal 5 Monate vor uns. Wir freuen uns auf eine schöne gemeinsame Zeit, auch wenn allen klar ist, dass der Abschied nun langsam näher rückt…Wir werden jede Minute genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>