Mein erster Schultag in Argentinien

ARG_victoria_1.2

Ich verbringe mein Austauschjahr im wunderschönen Argentinien, genauer in der Provinz San Juan.

Ich bin vor zwei Monate hier in San Juan angekommen und wurde sofort mit der ganzen Herzlichkeit meiner Familie hier in San Juan begrüßt. Ich hatte einen sehr guten Start. Ich lebe in einem kleinem Haus mitten im Zentrum zusammen mit meiner Gastmutter (52), meiner Gastschwester (28), meinem Gastbruder (30), 4 Hunden und einem Papagei.

An meinem ersten Schultag war ich eigentlich recht ruhig. Meine Schwester hatte mich morgens zur Schule begleitet und hatte dann noch mal mit der Rektorin gesprochen. Es war ein großes Durcheinander, aber als um halb acht die Schulglocke läutete, standen alle Schüler in Reih und Glied da. Ich war am Anfang total verwirrt, bis mir meine Schwester erklärte, dass das ab jetzt zu meinem Schulalltag gehört. Die Rektorin hielt einen Vortrag und dann wurde gebetet.  Danach löste sich die Ordnung wieder und die Schueler verteilten sich. So langsam kam doch Aufregung auf und die Rektorin bat mich mit ihr mitzukommen. Wir gingen in die Klasse und sie stellte mich auf Spanisch meinen Mitschülern vor. Dann ging sie. Sofort kamen ein paar Mädchen aus meiner Klasse, zeigten mir meinen Sitzplatz und stellten mir einen Haufen Fragen über Deutschland.

Ein paar Tage danach haben sich auch die restlichen Schüler getraut mich anzusprechen. Also im Ganzen wurde ich auch hier richtig nett empfangen.

ARG_victoria_1.1


2 Gedanken zu Mein erster Schultag in Argentinien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>