Nur noch eine Woche – dann kommt unser Gastkind aus Costa Rica

Wie schnell die Zeit vergangen ist! Dieses Wochenende muss dringend das Gästezimmer vorbereitet werden, denn unser neues Gastkind Doris hat nur noch 7 Tage in Costa Rica vor sich und sitzt vermutlich schon auf ihrem Koffer. Ich habe mal vorsorglich warme Bettwäsche und dicke Socken eingekauft. Ein Blick auf die Wetterkarte zeigt nämlich, dass es in Costa Rica etwa 30 Grad hat. Hier bei uns haben wir gerade den Gefrierpunkt überschritten. Die Arme wird sicher frieren! Doris schreibt in ihren Mails, dass sie hofft, noch ein wenig Schnee in Deutschland mitzubekommen. Wir hoffen das allerdings eher nicht.

Die nächste dringende Frage ist , was ich am Ankunftstag kochen soll. Irgendwas typisch Deutsches wäre schon klasse, aber was? Wir wollen das arme Mädchen aber auch nicht gleich mit Sauerkraut und Eisbein verschrecken. Doris hat angegeben, dass sie selbst auch gerne kocht, was uns ungeahnte Möglichkeiten eröffnet. Dafür räume ich den Platz natürlich gern in meiner Küche! Vielleicht sollte man zu Beginn gleich eine ausführliche Besichtigung der vorhandenen Kücheninstrumente machen… Nein, das war natürlich ein Scherz. Richtig ist, dass wir alle schon total aus dem Häuschen sind und fast jeder zweite Satz damit anfängt „wenn Doris da ist, dann…..“. Hoffentlich gehen die letzten Tage auch noch ganz schnell vorbei, und die kommenden 10 Monate dann ganz, ganz, gaaaaaaanz langsam!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>