Email aus Costa Rica!

7 Uhr morgens in Deutschland, Frühstück. Verschlafen sitze ich vor meiner Kaffeetasse und habe das Notebook aufgeklappt, um zu sehen, ob mein Zug pünktlich ist. In Costa Rica ist es jetzt Mitternacht. Sieben Stunden Zeitunterschied und 10.000 Kilometer liegen zwischen uns. Ein kleines Pling lässt mich aufhorchen: Email von Doris! Schlagartig bin ich hellwach.

In Costa Rica hat vor wenigen Stunden ein Mädchen den lange erhofften Anruf von AFS bekommen: „Wir haben eine Gastfamilie, die dich nach Deutschland eingeladen hat.“ Die ganze Familie ist völlig aus dem Häuschen. Doris hat sich gleich hingesetzt und ihre erste Email an ihre neue Familie in Deutschland geschrieben. Sie schreibt in Englisch, weil sie nur wenig Deutsch spricht und weil sie weiß, dass wir nur ein bisschen Spanisch verstehen. Ihre Sätze schäumen vor Begeisterung, jetzt kann sie es kaum noch abwarten!

Aus der Erfahrung mit unseren früheren Gastkindern weiß ich, dass jetzt eine schöne Zeit der Vorfreude beginnt. Emails und Bilder können hin und her geschickt werden, vielleicht werden wir sogar mal übers Internet telefonieren und uns dabei sehen können. Doris wird bestimmt viele Fragen stellen, zum deutschen Wetter, zum Essen, was sie mitbringen soll und so weiter. Begeisterung und Aufbruchstimmung, ein Freudentag in Deutschland und im fernen Mittelamerika!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>