Kroatien- nicht meine erste aber die beste Wahl 2

Der groesste Unterschied zu Deutschland ist die Lautstaerke 😀

Manchmal hab ich das gefuehl, wir sind zu 10., obwohl nur 2 Personen im Raum sind. Das unterscheiden zwischen einer Unterhaltung und einem Streit hab ich in der ersten Woche aufgegebe 😀

Mittlerweile wird es langsam Weihnachten- merken tue ich davon hier in Zagreb aber nichts.

Bei uns sind auch noch heute 17° C mit Sonne und strahlend blauem Himmel. Weihnachtsstimmung kommt da nicht so auf. Nur abends, wenn man durch die Stadt faehrt und die Weihnachtslichter leuchten, bekommt man einen Hauch von Christmasfeeling.

Hier in Kroatien gehe ich jeden Sonntag zur Kirche und obwohl ich zu Hause zwar glaeubig bin, aber eher selten zur Kirche gehe, freue ich mich sehr darauf es hier zu tun. Jedesmal bekomme ich Gaensehaut, auch wenn ich nicht so sehr viel verstehe, aber ich habe das Gefuehl es gibt mir fuer jede Woche neue Kraft und das ist ein schoenes Gefuehl. Es beeindruckt mich jedesmal, wie voll die Kirche ist und wie innig die Menschen hier glauben.

nach der Kirche gehen wir spazieren, bekommen besuch, gehen Kartfahren oder machen Fahrradtouren und und und. ich bin ein absoluter Familienmensch hier geworden und ich weiss jetzt schon, was ich Zuhause einfuehren werde wenn ich wieder in berlin bin.

In den 2 1/2 Monaten ist meine Familie um eine Menge toller Menschen gewachsen. ich habe die Entscheidung zu gehen nie bereut, auch wenn es manchmal nicht so leicht ist. aber man waechst mit der Zeit an seinen Aufgaben. jeder Tag ist ein abenteuer und eine neue Herausforderung. Es ist spannend Seiten an sich kennen zu lernen, vondenen man nie gedacht haette sie zu besitzen. aufgeben darf man in einem Austausch eben nicht, auch wenn man es manchmal am liebsten tun wuerde. ich habe aufgehoert ueber dinge zu meckern, die nicht ganz so laufen, wie ich es eben will, denn manchmal laufen sie einfach noch viel besser. Also wozu traurig sein? Die zeit kann man sinnvoller nutzen, denn aus jeder Situation kann man etwas positives ziehen, auch wenn es in meinem Fall eben heisst, die meisten Dinge alleine zu machen- aber die erfahrungen lohnen sich.

bis bald

hajde bok


2 Gedanken zu Kroatien- nicht meine erste aber die beste Wahl 2

  • Oh nein! Ich könnte kein einziges Wort! Als ich ankam und die Sprache hörte hätte ich am liebsten das Land gewechselt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>