Mein Leben in Soweto…

… dem größten schwarzen Township der Welt! Ein Leben ohne warmes Wasser, ohne Dusche, ohne tägliche Elektrizität! Am Ende des Monats reicht das Geld kaum noch für Essen!

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll! Ein Leben in Armut und die Menschen sind trotzdem die glücklichsten, die ich je kennen gelernt habe!

In meinem Reiseführer über Soweto steht, man sollte als Weißer nicht nach Soweto reinfahren. Das war eines der ersten Dinge, die ich wusste! Demnach bekommt man es natürlich mit der Angst zu tun, und wenn man die Häuser dort sieht, kann man sich nicht vorstellen, dort zu leben! Aber ich bin jetzt seit etwas über 2 Monate hier und beginne es richtig toll zu finden! Man erlebt Dinge, die man nirgends sonst erleben kann und man macht Erfahrungen, die man auch nirgends machen kann! Ich habe in den 2 Monaten schon so viel erlebt und vor allem an Erfahrungen gewonnen, wie in Deutschland nicht in 2 Jahren! Es ist toll! Die Schwarzen sind so viel freundlicher udn liebenswürdiger als die Weißen!

Habe aber auch schon negative Erfahrungen gemachtt, wie z.B. dass die Apartheit halt noch nicht vorbei ist! Rassismus gibt es weiterhin, sei es von den Weißen wie aber auch von den Schwarzen! Es gibt weiterhin Menschen, die diese Meinung vertreten und nicht bereit sind sie abzulegen!

Das Essen ist auch eine Sache für sich in Soweto! Es gibt jeden Tag Pab (eine Mischung aus Maismehl und Wasser) und dazu Chicken von KFC. 🙂

Die erste Zeit war natürlich wirklich hart, und ich habe einige Zeit gebraucht mich an diesen Lebensstil zu gewöhnen, but you get used to it 🙂 Es ist wirklich toll,  ich bin froh ein Austausch in einem Entwicklungsland zu machen! Meine Meinung über viele Dinge hat sich total verändert und ich freue mich auch die bevorstehende Zeit. 🙂

Bis zum nächsten Mal, Theresa aus Soweto/Südafrika


Ein Gedanke zu Mein Leben in Soweto...

  • Hi Theresa!

    Ich hoff du verstehst noch deutsch. 😀

    Danke für den Bericht… du hast mir gerade einige Fragen beantwortet. Bin gerade vom Auswahl-& Infowochenende heimgekommen. War halt leider kein Südafrika-Returnee dabei und ich hätt noch ein paar Fragen…

    Zuerst schaut man halt mal auf Wikipedia: 11 Amtssprachen… ja, gut- aber was sprechen sie?

    & wie bist du mit der Schule zufrieden?

    Bin gerade draufgekommen, dass wenn Warmwasser und Essen knapp ist, Internet vielleicht nicht im Überfluss vorhanden sein wird… aber vielleicht antwortest du mir ja doch mal.

    LG
    Martin Freimüller- Südafrikaaustausch 2011/12 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>